Herzlich Willkommen

 

auf den Internetseiten der Evangelischen Grundschule Schüttorf.
 

Morgenwerkstatt

Seit diesem Schuljahr bieten wir an jedem Schultag von 07.30 - 08.00 Uhr eine Morgenwerkstatt an.

Unter dem Motto gut in den Tag starten durch kleine Basteleien, Malen und verschiedenste Spielangebote haben unsere Schüler die Möglichkeit bereits um 07.30 Uhr ein Betreuungsangebot zu nutzen.

Die Teilnahme bedarf einer vorherigen schriftlichen Anmeldung. Sollte eine Teilnahme nicht mehr gewünscht sein, so melden Sie Ihr Kind bitte ebenfalls in schriftlicher Form ab.

 
 

50 Jahre Ev. Grundschule Schüttorf

Jubiläum im Juni 2017

50 Jahre erste Grundschule im damaligen Regierungsbezirk Osnabrück, das feierte die Ev. Grundschule am Freitag, den 9.6.17 mit einem großen Schulfest.
50 Jahre, in denen sich vieles verändert und entwickelt hat:
1967 wird die Ev. Volksschule als erste Schule im damaligen Regierungsbezirk Osnabrück in zwei getrennte Schulsysteme für Schüler des evangelischen Bekenntnisses aufgeteilt, in eine Ev. Volksschule für die Klassen 1 - 4 und in eine Ev. Volksschule für die Klassen 5 – 9. Die Schulleitung der Ev. Grundschule, allen bekannt als die Kirchschule, übernahm am 1.8.1967 Frau M., die vorher Konrektorin an der Schule war.
1980 wird der vorher in Ohne tätige Schulleiter K. ihr Nachfolger, nachdem Frau Rektorin M. in den Ruhestand ging.
1988, bereits nach acht Jahren Schuldienst als Leiter der Ev. Grundschule, muss Rektor Klinge krankheitshalber ausscheiden. Sein Nachfolger wird Herr W..
2007 zieht die Kirchschule auf Beschluss des Schulträgers zum Schuljahrsbeginn 2007/08 in das Gebäude der ehemaligen OS in der Hermann-Schlikker-Straße um.
Im Mai findet im alten Schulgebäude an der Kirchgasse ein großes Abschlussfest, die "Kirchspielsause", statt, an der alle ehemaligen Schüler teilnehmen konnten.

2008 wurde die erste Schulinspektion mit großem Erfolg an der Ev, Grundschule durchgeführt.
In diesem Jahr führte die Ev. Grundschule ebenfalls als erste Schule in der Grafschaft Bentheim das Projekt „Bewegte Kinder – Schlaue Köpfe“ durch, dessen Ziel es ist, mehr Bewegung in den Unterricht zu integrieren, um die Lernmotivation der Schüler durch Bewegungselemente zu erhöhen.

2008 und 2009 gab es an der Schule einen großen Flohmarkt, der so viel Geld einbrachte, dass 2009 für die Schülerinnen und Schüler ergonomische Stühle angeschafft werden konnten.

Am 22.6.2010 wurde der Rektor Herr W. nach 35jähriger Dienstzeit an der Schule, davon 22 Jahre Tätigkeit als Schulleiter, in den Ruhestand verabschiedet. Die Leitung der Schule liegt zunächst kommissarisch in den Händen der Konrektorin, Frau H..
Am 11.11.2010 feierte die Schule gemeinsam mit der Erich- Kästner- Schule die Einweihung der neuen Mensa mit einem offiziellen Festakt.
Am 10.12.2010 wurde die neue Rektorin der Schule, Frau H., von der für die Schule zuständigen Dezernentin, Frau P., in ihr neues Amt eingeführt. Frau H. leitete die Schule bereits seit Schuljahresbeginn. Sie ist seit 1988 an der Schule tätig und seit 1995 Konrektorin der Schule.
2010 wurde die Ev. Grundschule dann Ganztagsschule. In diesem Jahr wurde auch die Mensa gebaut. Seit diesem Zeitpunkt bietet diese Grundschule den Schülerinnen und Schülern ein Mittagessen an und die Möglichkeit, bis 15.00 Uhr an verschiedenen attraktiven Arbeitsgemeinschaften teilzunehmen.
2011 wurden die ersten interaktiven Tafeln angeschafft.
Ebenfalls in diesem Jahr wurde am 28.9.2011 am Eingang der Schule ein großes Schild angebracht, das in Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur entwickelt wurde. Im Schild enthalten sind auch die Elemente des neuen Logos der Schule, der Kirchturm und das alte Schulgebäude. Diese Elemente machen deutlich, dass die Zusammenarbeit der Schule mit der evangelischen Kirche weiterhin eine große Bedeutung hat. Sie findet z.B. anhand regelmäßiger Gottesdienste und Andachten statt, die von den Schülerinnen und Schülern in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Kirchen, den Lehrern und Eltern gestaltet werden und zu denen auch die Öffentlichkeit immer wieder eingeladen ist.
2013 und 2014 wurde die Eingangshalle umgebaut, der Verwaltungstrakt und die Werkräume renoviert und der Eingangsbereich vor der Schule neu gestaltet. Seit diesem Zeitpunkt ist die Ev. Grundschule barrierefrei.

Auch musikalisch ist diese Schule sehr aktiv. In Zusammenarbeit mit den Eltern, der Musikschule Schüttorf und der Musikakademie Bad Bentheim und dem Kollegium fanden verschiedene Aufführungen diverser Musical mit großem Erfolg statt. Vielleicht erinnern sich einige Eltern noch an das Musical „Sammy“, an dem alle Schülerinnen und Schüler der Ev. Grundschule 2002 beteiligt waren, oder Die Weihnachtsgeschichte 2006, 2008 Max im Zauberwald, 2010 Die Zauberharfe, 2013 Emil, das kleine Rentier und 2014 Ein Engel?.

4 Grundschulleiter und Leiterinnen arbeiteten in den letzten 50 Jahren an der Entwicklung der Ev. Grundschule mit ihrem Kollegium und den Eltern.
172 Mitarbeiter waren bis zum heutigen Tag an dieser Schule im Einsatz. Einige von ihnen, die als Gäste zu diesem Jubiläum erschienen, ließen es sich nicht nehmen, sich an alte Zeiten zu erinnern und bei Kaffee und Kuchen aus ihrer Zeit an dieser Schule zu berichten.

Die Ev. Grundschule war nicht nur die erste Grundschule im damaligen Regierungsbezirk Osnabrück, sondern:

2012 wurden wir nach einer Schulinspektion, durchgeführt durch die „Deutsche Daltonvereinigung“, die erste Dalton-Grundschule in Deutschland. In der Umsetzung der Daltonpädagogik an einer Grundschule ist diese Schule somit Vorreiter in diesem reformpädagogischen Konzept in ganz Deutschland mit hervorragenden Ergebnissen der erneuten Durchführung der Schulinspektionen des Landes Niedersachsen 2017 und der deutschen Daltonvereinigung ebenfalls 2017.

Ebenfalls war sie die erste Grundschule der Obergrafschaft, die die Auszeichnung als „Sportfreundliche Schule“ erhielt, und die 2017 wieder ausgesprochen werden konnte. Und nach Aussage der Landesschulbehörde ist sie auch die erste Grundschule in der Grafschaft, die mit einem Schulhund arbeitet.

An dieser Aufzählung wird deutlich, wie innovativ an dieser Schule gearbeitet wird, um nachhaltiges Lernen zu ermöglichen. Dem Team ist es wichtig, nach Aussage der Schulleiterin Inge Hansmann und ihrer Konrektorin S, Schoen, mit einem fundiertem Konzept und der nötigen Ruhe und Gelassenheit die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten und ihnen die nötigen Kompetenzen für ihr Leben mit auf den Weg zu geben.

2017 feiert diese Schule nicht nur das 50-jährige Jubiläum der ersten Grundschule im ehemaligen Regierungsbezirk Osnabrück, sondern auch 500 Jahre Reformation. Es wird daran erinnert, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat, und welche Veränderungen sich für das Schulsystem ergaben.
Dies wurde in Rollenspielen verbunden mit einer Zeitreise durch die Vergangenheit bis heute von den Schülerinnen und Schülern samt Mitarbeitern treffend dargestellt.
Begrüßt wurden die Gäste in den verschiedensten Sprachen der Schülerinnen und Schüler, die diese Schule besuchen. Diese Begrüßung sollte aufzeigen, wie vielfältig die Schule geworden ist mit den vielen verschiedenen Kulturen und Sprachen. Dies wird als Chance gesehen, voneinander zu lernen und miteinander zu leben.

Die Gäste wurden an diesem Tag auf eine Zeitreise mitgenommen, weit in die Vergangenheit und vor allen Dingen eine Reise auch durch die letzten 50 Jahre. Dazu dienten ein „Altes Klassenzimmer“ und ein Klassenzimmer der Zukunft, in dem die Kinder und die Erwachsenen Ideen entwickeln konnten, wie die Schule von morgen aussehen könnte. Eine Kinderdisco, eine Hüpfburg und viele alte Spiele, die längst in Vergessenheit geraten sind, konnten die Schülerinnen und Schüler neu entdecken und sich tüchtig bewegen. Auch zum Nachdenken gab es Fragen, wie „Wo wir heute stehen, wissen wir. Wo kommen wir morgen an? Diese Frage ist spannend. Wie geht es weiter mit dem Ganztag und mit der Inklusion an allen Grundschulen? Da ist noch Einiges zu tun, so Frau H..

Französisch AG

Ein Spaziergang im Wald mit der Französisch AG
Une promenade dans la forêt

Unterkategorien